Riesentitten brauchen besondere Pflege

Entsaften mal ganz anders

Katrin war heiß, schnell schob sie das neue Schlauchkleid über die Hüften. So war es besser – eine kühle Brise strich über ihre mörderischen Kurven. Die Hitze lag jedoch tiefer und kein Mann weit und breit. Wo ist der Freund aus Plastik? Sie ließ von ihren Megatitten ab und da lag er schwarz und glänzend in der Hand. Schnell war er im richtigen „Etui“ gelandet. „das ist geil ooooh“ und immer schneller und tiefer stieß Katrin in ihre Pussie. Doch da waren noch andere Löcher zu stopfen. Sie nahm den Schwanz zwischen die Brüste. Ja, da saß er gut und nun leckte sie ihn erstmals sauber bis an den Schaft „Mmmmh mein Saft schmeckt lecker“. Sauber, noch glitschg fand er die Arschloch, Katrin ist unersättlich und weiter geht die intensive Handarbeit. „Hätte ich nur einen echten Mann, er hätte Zugang zu allen Bereichen und ich würde es ihm auch mit dem Busen besorgen“.

Gigantische Lust

 

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

17 − neun =