Eine bärige Begegnung der besonderen Art

Ins Visier genommen – so ein haariges Loch sieht man nicht aller Tage

Wenn es draußen stürmt und schneit, dann tragen immer mehr Frauen auch untenrum wieder lang. Doch was viele Männer abschreckt, ist für einige andere wiederum ein erotischer Leckerbissen. „Es war eigentlich nur die pure Faulheit, dass ich mich nicht mehr rasiert habe“, gesteht Ulrike aus Pforzheim. „Umso peinlicher war es mir, als ich Bernd kennenlernte. Er fasste unter meinen Rock, zog den knappen Slip zur Seite und kraulte mit seinem Finger durch mein dichtes Busch. Erschrocken sah ich ihn an. Doch anstatt sich von mir abzuwenden, kniete Bernd sich vor mich hin und leckt mit Ausdauer und Begabung meine haarige Fotze. Als mein erster Orgasmus verhallte spreizte ich meine Beine ohne Scheu vor ihm und forderte: „Komm! Steck ihn rein! Ich möchte ihn ganz tief in meinem Bären spüren!“ Mit leuchtenden Augen fickte er mir die Seele aus dem Leib und das nicht nur einmal.

Auf Bärenjagd gehen immer weniger Männer – dabei lohnt sich dieses Vergnügen

 

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 − 6 =