Die Wahl des besten Ficklochs ist nicht leicht

Shopping mit Folgen und Batteriebetriebenem Dildo

Alessia war das erste Mal im Sexshop, Maria hatte sie mitgenommen und ihre bunten Freunde präsentiert. In allen Farben und Formen hatten die Dildos und nach einigem Zögern hatte Alessia zugeschlagen. Gleich zwei Modelle, denn sie konnte sich nicht zwischen Hand-und Batteriebetrieb entscheiden. Zurück zu Hause musste sie den Dildo und den Vibrator einweihen. Wo nun am besten, sie drehte sich vorm Spiegel. Hier im schon feuchten Loch oder dort, wo keine Haare mehr waren? Unsicher setzte sie mal hier und mal da an. Da kam ihr die Idee „wenn schon, denn schon“, und schob den Dildo langsam in den Arsch: „mmmmh ohhh ahh“ und als er fast versenkt war schob sie den Vibrator in das eng gewordene Loch und knipste ihn an. Leise brummte es und Alessia schrie vor Lust: „jaaaaaaaa tut das gut“, dieser Zweifachfick hatte es in sich.  Welcher Mann hätte es ihr so vollständig besorgen können?

Wo war ihre Geilheit – der  Dildo im Arsch?

 

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 + 20 =